Kinder in Tageseinrichtungen/-pflege, Schüler und Studierende

In der gesetzlichen Schüler-Unfallversicherung sind versichert:

  • Kinder in kommunalen Kindertageseinrichtungen i. S. des § 45 SGB VIII.

  • Kinder, die von einer vom Jugendamt als geeignet bewerteten Tagespflegeperson nach Sozialgesetzbuch VIII betreut werden. mehr >>>
  • Kinder in Tageseinrichtungen von Trägern der freien Jugendhilfe und in privaten gemeinnützigen Tageseinrichtungen nach § 45 SGB VIII.

  • Schüler an kommunalen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen.

  • Schüler an privaten allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen.

  • Schüler an privaten Einrichtungen (z.B. Jugendwerkstätten), die in Erfüllung der Schulpflicht besucht werden

  • Studierende an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen. mehr >>>


  • Lernende während der beruflichen Aus- und Fortbildung in kommunalen Betriebsstätten, Lehrwerkstätten, Schulungskursen und ähnlichen Einrichtungen.
  • Lernende während der beruflichen Aus- und Fortbildung in Betriebsstätten, Lehrwerkstätten, Schulungskursen und ähnlichen Einrichtungen, wenn ein Mitgliedsunternehmen der Landesunfallkasse Niedersachsen die Maßnahme veranlasst hat.