GUVH LUKN Logo

Stellenausschreibung

22. September 2022

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts mit ca. 230 Beschäftigten sind der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover/die Landesunfallkasse Niedersachsen (GUVH/LUKN) Träger der gesetzlichen Unfallversicherung und zuständig für Unfallverhütungsmaßnahmen, die Entschädigung von Arbeits- und Wegeunfällen sowie Berufskrankheiten. Der GUVH/die LUKN betreuen rund 15.000 Einrichtungen der öffentlichen Hand und ungefähr 45.000 private Haushalte sowie ca. 1.000 Unternehmen. Insgesamt ergeben sich hieraus rund 1.900.000 Versicherungsverhältnisse.

 

Zur Verstärkung des Geschäftsbereiches „Rehabilitation und Leistungen" ist eine Stelle als

Assistenzkraft Schwerfall (m/w/d)

mit 25 Wochenstunden voraussichtlich zum 01.11.2022 unbefristet zu besetzen.

 

IHRE AUFGABEN
• Erstellen von Dokumenten in Word, Excel und PowerPoint
• Assistenztätigkeiten für das Team und den Geschäftsbereich
• Archivieren der allgemeinen Dokumente für den Geschäftsbereich
• Aufgaben im Rahmen der Statistik

 

IHR PROFIL
• eine abgeschlossene 3-jährige Ausbildung im Bereich Verwaltung oder als Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)
• gute Kenntnisse in den MS-Officeanwendungen
• sicherer Umgang mit dem Computer

 

WIR SUCHEN
eine empathische Persönlichkeit mit sozialem Verantwortungsbewusstsein, die sich durch
• sicheres Auftreten und konsequente Dienstleistungsorientierung
• Eigeninitiative sowie ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit auszeichnet

 

WIR BIETEN
• eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
• optimale Rahmenbedingungen durch flexible Arbeitszeiten und der Möglichkeit von Telearbeit oder Home-Office
• je nach persönlicher Voraussetzung eine Vergütung bis EG 5 TVöD/VKA

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung, die Sie bitte auf elektronischem Weg als kompakte PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer 166_Assistenzkraft Schwerfall bis zum 05.10.2022 an bewerbungen@guvh.de senden.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung im Sinne von § 151 SGB IX bitten wir zur Wahrnehmung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen. Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes wird die Bewerbung von Männern besonders begrüßt.

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle ist Frau Müller-Möll (s.mueller-moell@guvh.de, 0511/8707-314) Ihre Ansprechpartnerin, wenn es um den Bewerbungsprozess geht, Frau Newidunsky (k.newidunsky@guvh.de, 0511/8707-248).