Erfahrungsaustausch - Gefährdungsbeurteilung mit "Handlungshilfe 4.0" für Praktiker

Diese Veranstaltung ist für Nutzer des Programms „Handlungshilfe 4.0" für die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen gedacht, die bereits eigene Erfahrungen mit der Software gesammelt haben. 

Der Austausch von Erfahrungen und die Weitergabe von Tipps für die Nutzung der seit Ende 2015 erhältlichen "Handlungshilfe 4.0" sollen den Umgang mit der Software erleichtern.

Daneben sollen von den Teilnehmern selbst erstellte Checklisten vorgestellt und diskutiert werden.

Aktuelles aus der Arbeit der Fachgruppen der Unfallversicherung Bund und Bahn wird berichtet.

Vorraussetzung:

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Teilnehmer selbst durchgeführte Gefährdungsbeurteilungen mitbringen (Notebook); Arbeitsplaner können aber auch von Datenträger (Diskette, CD, DVD oder USB-Stick) vorgestellt werden.


Zielgruppe

Personen, die Gefährdungsbeurteilungen durchführen und dokumentieren.


Themen

s. o.


Leitung

Herr Danneberg, Herr Dr. Bonk (GUV Hannover)


Seminar

17.10.2018 - 18.10.2018

Ort

Rastede

Seminarnummer

1122-01

Link zur Anmeldung

Anmeldung

Fachlicher Ansprechpartner: Herr Danneberg 0511/8707-334

Organisatorische Ansprechpartnerin: Frau Hopfenbach 0511/8707-223

Hinweise zur Anmeldung finden Sie hier


powered by webEdition CMS