Neu: Gemeinsam stark – die Zusammenarbeit mit dem gesetzlichen UV-Träger

Die Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherungsträger für Kinder in Tageseinrichtungen oder in allgemein- und berufsbildenden Schulen sind meist nur rudimentär bekannt.
Was ist ein Schulunfall, welche Transportmittel sind adäquat oder was ist bei der Übersendung der Unfallanzeige zu berücksichtigen? Das sind häufige Fragen, die uns als gesetzlicher UV-Träger regelmäßig erreichen.
Prävention, Rehabilitation und Entschädigung, dass sind die Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung.
Alles aus einer Hand,...aber was steht hinter diesen Begriffen?
Mit diesem Seminarangebot möchten wir Ihnen einen Überblick über die Aufgaben und Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung geben, um Ihnen Antworten auf Ihre Fragen und Probleme im Alltag zu geben und die Kommunikation zu erleichtern.


Zielgruppe

Schulleiter/innen und Schulsekretäre/Schulsekretärinnen, die mit der Korrespondenz mit dem gesetzlichen Unfallversicherungsträger befasst sind. Leiter/innen von Kindertageseinrichtungen oder diejenigen, die in diesen Einrichtungen mit dem Unfallversicherungsträger korrespondieren.


Themen

  • Einordnung der gesetzlichen UV im Sozialversicherungssystem
  • Die häufigsten Probleme mit dem gesetzlichen UV-Träger
  • Prävention und Gesundheitsmanagement
  • Was sind eigentlich Versicherungsfälle und was passiert danach?
    - die elektronische Unfallanzeige
    - das richtige Transportmittel
    - die richtige Arztwahl

Leitung

Frau Heselmeyer, Herr Haak, Herr Jansen


Seminar

01.03.2018

Ort

Bramsche

Seminarnummer

7113-01

Link zur Anmeldung

Anmeldung

Seminar

24.05.2018

Ort

Soltau

Seminarnummer

7113-02

Link zur Anmeldung

Anmeldung

Fachlicher Ansprechpartnerin Frau Heselmeyer 0511/8707-359

Organisatorische Ansprechpartnerin: Frau Hopfenbach 0511/8707-223