Kompetenzorientierte Verkehrsplanung im Projekt „Gemeinsam gehen, das Elterntaxi bleibt stehen“

Zunächst beschäftigen wir uns mit moderner Schulwegplanung, die mehr Freude am Gehen zum Ziel hat. In der Veranstaltung wird der Ansatz zur Lösung des Elterntaxi-Problems auf Basis von Hol- und Bringzonen, einem modernen Schulwegplanprozess und einem Anreizprojekt für Schulen (Verkehrszähmer, Fußgängerprofi) präsentiert. Mit Hilfe dieser Konzepte können nach bisherigen Erkenntnissen etwa 50 % weniger Elterntaxi-Verkehre vor den Schulen und deutlich steigende selbstständige Fußwege erreicht werden. Jens Leven wird aus praktischen Erfahrungen der Umsetzung berichten sowie zeigen, wie es richtig gehen kann und welche Pilotfehler lauern.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wird gezeigt, welche Bedeutung eine Kompetenzorientierung in der Verkehrsplanung und -lenkung hat. Wie muss die Infrastruktur gestaltet sein, damit sich Kinder sicher und vor allem selbstständig im Straßenraum bewegen können? Was können Anordnungsbehörden dazu beitragen und was sollte regelmäßig kontrolliert werden? Die Vorgaben der Planungsregelwerke werden vor dem Hintergrund der kindlichen Fähigkeiten neu bewertet. Anhand zahlreicher praktischer Beispiele wird das Ganze veranschaulicht und ein praktisches Leitbild vorgestellt.

Die Umsetzung wird an praktischen Bespielen durchgespielt.

Das Seminar schärft Ihre Sichtweise hin zu einer kompetenzorientierten Verkehrsplanung und /-lenkung, die allen Zielgruppen - nicht nur Kindern – eine sichere Verkehrsumwelt bietet. Sie kennen wirksame Lösungsansätze zur Reduzierung der Elterntaxi-Verkehre vor Schulen und können mit den gewonnenen Erkenntnissen Schulwege sicherer gestalten, damit Kinder ihre Wege wieder vermehrt selbstständig und unbegleitet bewältigen können.


Zielgruppe

Planungs- und Anordnungsbehörden der Schulträger im Heidekreis


Themen

s. o.


Leitung

Herr Jansen (GUV Hannover)

Frau Dransfeld (Landkreis Heidekreis)

Seminar

11.12.2018 - 12.12.2018

Ort

Hotel Park Soltau

Seminarnummer

18-Projekt Elterntaxi

Link zur Anmeldung

Anmeldung

Veranstaltungszeiten:

Dienstag:  09:30 bis 16:30 Uhr
Mittwoch: 09:00 bis 15:30 Uhr
 
 

Fachlicher Ansprechpartner: Herr Jansen, Tel. 0511 8707-431

Organisatorische Ansprechpartnerin: Frau Hopfenbach, Tel. 0511 8707-223