Arbeitskreis für neu ausgebildete Sicherheitsfachkräfte

Sie sind ausgebildete Sicherheitsfachkraft und Ihr Abschluss ist noch nicht länger als drei Jahre her oder Sie absolvieren zurzeit die Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft und haben die Zwischenprüfung bereits bestanden? Sie sind in einem Mitgliedsbetrieb des GUVH bzw. der LUKN als Sicherheitsfachkraft bestellt? Sie möchten den Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmern durch Ihre eigenen Fragestellungen oder auch durch die Vorstellung praktischer Beispiele aus Ihrem Betrieb lebendig mitgestalten?

Sie haben alle Fragen mit „Ja" beantwortet? Dann sind Sie hier genau richtig.

Der GUV Hannover/ die LUK Niedersachsen bietet in diesem neuen Arbeitskreis einen Erfahrungsaustausch für neu ausgebildete und bestellte Sicherheitsfachkräfte. Die Teilnehmenden können ihre Aufgaben und Erfahrungen als Sicherheitsfachkraft darstellen und in die Diskussion einbringen. Bei der zweitägigen Veranstaltung werden konkrete eigenen Fragestellungen bearbeitet, sodass neue Impulse und Lösungsideen für den Tätigkeitsbereich mitgenommen werden können.


Zielgruppe

Bestelle Sicherheitsfachkräfte, deren Ausbildung nicht länger als drei Jahre her ist und Sicherheitsfachkräfte, die sich noch in der Ausbildung befinden, die Zwischenprüfung jedoch bereits bestanden haben


Themen

  • Sicherheit und Gesundheit im Betrieb organisieren
  • Gefährdungsbeurteilung und Dokumentation in der Handlungshilfe 4.0
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung
  • KommMitMensch – Kultur der Prävention
  • Ihre konkreten Fragen und Erfahrungsaustausch

Zusätzlich lebt das Seminar von Ihren Fragestellungen und Beiträgen und ist nicht ausschließlich auf die aufgeführten Themen beschränkt.


Leitung

Nadine Stitz, Stephan Wegner, Elke Lattmann, Dr. Norbert Bonk


Seminar

09.12.2019 - 10.12.2019

Ort

Hildesheim

Seminarnummer

19-1520-01

Link zur Anmeldung

Mit diesem Anmeldeformular können Sie sich zum Arbeitskreis anmelden

 

Fachliche Ansprechpartnerin: Frau Stitz 0511/8707-421

Organisatorische Ansprechpartnerin: Frau Hopfenbach 0511/8707-223

Hinweise zur Anmeldung