Sicherheit in Mehrzweckhallen, Schulen und Kultureinrichtungen -Inhouse-

Durch die UVV „Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung“ DGUV-Vorschrift 18 kann der verantwortliche Unternehmer bzw. der Betreiber einer Veranstaltungsstätte die Beaufsichtigung der laufenden Arbeiten für Veranstaltungen an geeignete Personen übertragen.

In diesem dreitägigen Seminar soll für die sicherheitstechnischen Probleme von Veranstaltungen sensibilisiert werden, um diesbezüglich Beratungskompetenzen zu entwickeln. Die Teilnehmer dieses Seminars können als sogenannte „Aufsicht führende Person“ entsprechend der DGUV-Vorschrift 18 aber auch in einem mit dem Betreiber der Einrichtung festgelegtem Rahmen unter Leitung und Aufsicht einer Bühnenfachkraft die Durchführung von Arbeiten in Veranstaltungsstätten überwachen und für deren sichere Ausführung Sorge tragen.

 

* Dieses Seminar dient als Qualifizierungsmaßnahme im Sinne des § 15 der UVV „Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung“ - DGUV-Vorschrift 18. Hierüber wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Für diese Veranstaltung  sind  pro Teilnehmer  Kosten in Höhe von ca. 200,- €  zu entrichten (bei mindestens 20 Teilnehmern). Als Inhouse Veranstaltung übernehmen wir keine evtl. anfallenden Übernachtungs- und Reisekosten.


Zielgruppe

Haustechniker, Hallenwarte, Hausmeister an Schulen


Themen

  • Pflichten bei der Leitung und Aufsicht in Veranstaltungsstätten
  • Vermittlung von Grundkenntnissen über Regelungen für den Veranstaltungsbetrieb
  • Praktische Übungen zur Ermittlung von Gefährdungen, Festlegung der notwendigen Schutzziele und Realisierung von Maßnahmen
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Pyrotechnische Effekte
  • Unterweisung von Mitwirkenden

Leitung

Herr Overmann (GUV Hannover)
Frau Lohmann (Deutsche Event Akademie)


Seminar

05.11.2019 - 07.11.2019

Ort

Hannover

Seminarnummer

7112-02

Link zur Anmeldung

(ausgebucht)

Fachlicher Ansprechpartner: Herr Overmann 0511/8707-200

Organisatorische Ansprechpartnerin: Frau Hopfenbach 0511/8707-223

Hinweise zur Anmeldung