Modulreihe für Verantwortliche aus Städten, Kommunen und Landkreisen

Arbeitssicherheit ist Chefsache! Als Bürgermeister/in bzw. Landrat/Landrätin tragen Sie die Hauptverantwortung für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden bei der Arbeit. Aus dieser Verantwortung entsteht insbesondere die Pflicht organisatorische Vorkehrungen so zu treffen, dass Sicherheit und Gesundheit auf allen Ebenen im betrieblichen Alltag verankert werden und bei allen Tätigkeiten und Entscheidungen mitgedacht werden. Was dazu notwendig ist und wie Sie dieses umsetzen können, möchten wir gemeinsam mit Ihnen erarbeiten.


Zielgruppe

Bürgermeister und Bürgermeisterinnen, Landräte und Landrätinnen, Führungskräfte der obersten Führungsebene aus Kommunen, Städten und Landkreisen


Themen

In den drei aufeinander aufbauenden Seminarmodulen befassen Sie sich mit den angemessenen Rahmenbedingungen für sicheres und gesundes Arbeiten. Sie werden dabei von einem Dozententeam vom GUV Hannover sowie externen Experten unterstützt. Eine feste Teilnehmergruppe, um den Erfahrungsaustausch zu sichern, sowie eine angenehme Seminarumgebung runden das Seminarangebot ab.

Modul 1: Rechte, Pflichten und Verantwortung im Arbeitsschutz

Was bedeutet Verantwortung für Arbeitssicherheit eigentlich? Welche Rechte und Pflichten sind damit verbunden?

Im Modul 1 beantworten wir Ihnen diese Fragen und stellen vor, was für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten alles organisiert sein muss und wie sie dieses überprüfen können.

Themen:

  • In der Pflicht: Aufgaben und Verantwortung im Arbeitsschutz – was muss ich da eigentlich tun?
  • Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und Delegation von Unternehmerpflichten
  • Umsetzung von gesetzlichen Vorgaben in der Praxis
  • Rechtsfolgen von Mängeln im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Termin: 06. Juli 2020, H+ Hotel Hannover

Dozenten: Dozententeam vom GUVH, Herr Dr. Hülsemann

 

Modul 2: Von der Gefährdungsbeurteilung zur Betriebsanweisung und Unterweisung  

Das Modul 2 baut auf den Grundlagen des ersten Moduls auf. Sie erhalten vertiefendes Wissen hinsichtlich der Durchführung operativer Aufgaben im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Angefangen bei der Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen bis zur Ableitung von Maßnahmen, einer Betriebsanweisung und der Unterweisung der Mitarbeitenden. So erhalten Sie einen Überblick über wichtige Grundlagen zur Gestaltung sicherer und gesunder Arbeitsbedingungen. Dieses Grundwissen erleichtert Ihnen die Steuerung betrieblicher Prozesse, und damit zur Schaffung guter Rahmenbedingungen für einen effektiven und effizienten Arbeits- und Gesundheitsschutz. Außerdem lernen Sie Handlungshilfen und Ansprechpartner/innen kennen, die Sie im Bedarfsfall unterstützen und beraten.

Themen:

  • Die Gefährdungsbeurteilung – Basis aller Aktivitäten und kontinuierlicher Verbesserungsprozess
  • Die Unterweisung und Betriebsanweisung als Organisationselement

Termin: 31. August 2020, H+ Hotel Hannover

Dozenten: Dozententeam vom GUVH

 

Modul 3: Gesunde Führung – Gesunde Organisation: Impulse für eine Kultur der Prävention 

Führungskräfte haben nicht nur durch ihre Aufgaben im Arbeits- und Gesundheitsschutz, sondern auch durch ihr persönliches Führungsverhalten einen Einfluss auf die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden – das ist mittlerweile mehrfach wissenschaftlich belegt. Weiterhin prägen sie durch ihr Tun und Handeln den betrieblichen Stellenwert von Sicherheit und Gesundheit. Jede Führungskraft trägt somit ihren Teil zu einer gesunden Unternehmenskultur bei. 

Im dritten Modul der Modulreihe beschäftigen wir uns mit Ihrer eigenen Gesundheit (self care) sowie mit gesundheitsgerechter Mitarbeiterführung. Grundannahme ist hierbei, dass Führungskräfte, die auf ihre eigene Gesundheit achten, auch die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden verstärkt berücksichtigen und fördern. Weiterhin werden Sie Handlungsfelder zur Gestaltung einer Präventionskultur und Tools für mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit kennenlernen.

Themen:

  • Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung
  • Self Care als Führungsaufgabe
  • Kultur der Prävention - Die Präventionskampagne der DGUV
  • Tools für mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Termin: 28.-29. Oktober 2020, Hotel Park Soltau

Dozenten: Dozententeam vom GUVH


Leitung

Frau Stitz (GUV Hannover)

 

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular


Seminar

06.07.2020 - 29.10.2020

Ort

Hannover

Seminarnummer

1111

Link zur Anmeldung

Fachliche Ansprechpartnerin: Frau Stitz, Tel.: 0511/8707-421, Email: nadine.stitz@guvh.de

Organisatorische Ansprechpartnerin: Frau Haller 0511/8707-211