Lohnnachweis jetzt nur noch digital möglich - Bitte beachten Sie die Abgabefrist 16.02.2019

12. November 2018

In den letzten zwei Jahren haben wir gemeinsam mit Ihnen und den Anbieter/innen der Entgeltabrechnungsprogramme die Meldung des digitalen Lohnnachweises in das DEÜV-Meldeverfahren erfolgreich integriert. Dazu mussten Sie zusätzlich zum digitalen Lohnnachweis auch den bisher bekannten Lohnnachweis online, per Papier oder Fax einreichen. Das ist jetzt vorbei.

Ab sofort ist die Meldung des Lohnnachweises nur noch über Ihr Entgeltabrechnungsprogramm oder die Ausfüllhilfe sv.net zulässig. Der im elektronischen Datenaustausch übermittelte digitale Lohnnachweis 2018 ist die Grundlage für Ihre Beitragsabrechnung zur gesetzlichen Unfallversicherung.

Vor der Abgabe des digitalen Lohnnachweises ist ein Abruf der Unternehmensstammdaten erforderlich. Den Abruf können Sie bereits ab dem 01.11.2018 tätigen. Nutzen Sie kein Entgeltabrechnungsprogramm in Ihrem Unternehmen, verwenden Sie zur Lohnnachweismeldung die Ausfüllhilfe sv.net (https://standard.gkvnet-ag.de/svnet/).

Bitte beachten Sie die Abgabefrist 16.02.2019! Geht der digitale Lohnnachweis nicht, nicht rechtzeitig oder unvollständig bei uns ein, werden wir die für die Erhebung des Beitrages erforderliche Bemessungsgrundlage von Amts wegen schätzen (§ 165 Abs. 3 SGB VII).

powered by webEdition CMS