Umrechnung von Staubkonzentrationen

29. Oktober 2019

©AdobeStock - smuay

Staub kann an Arbeitsplätzen in verschiedenen Teilchengrößen entstehen. Arbeitsplatzgrenzwerte für Staub gelten entweder für den gröberen, einatembaren "E-Staub" oder für den feineren, alveolengängigen "A-Staub". Das IFA hat zahlreiche Arbeitsplatzmessungen daraufhin ausgewertet, ob sich die beiden Konzentrationsangaben ineinander umrechnen lassen, um die Messungen zu vereinfachen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.dguv.de/medien/ifa/de/pub/grl/pdf/2019_125.pdf