GUVH LUKN Logo

Stellenausschreibung Fachberater Rehabilitation und Pflege

14. November 2022

©GUVH

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts mit ca. 230 Beschäftigten sind der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover/die Landesunfallkasse Niedersachsen (GUVH/LUKN) Träger der gesetzlichen Unfallversicherung und zuständig für Unfallverhütungsmaßnahmen, die Entschädigung von Arbeits- und Wegeunfällen sowie Berufskrankheiten. Der GUVH/die LUKN betreuen rund 15.000 Einrichtungen der öffentlichen Hand und ungefähr 45.000 private Haushalte sowie ca. 1.000 Unternehmen. Insgesamt ergeben sich hieraus rund 1.900.000 Versicherungsverhältnisse.

Zur Verstärkung des Teams „Rehabilitation" ist im Geschäftsbereich „Rehabilitation und Leistungen" zum 01.01.2023 eine Vollzeitstelle als „Fachberater Rehabilitation und Pflege (m/w/d)" unbefristet zu besetzen.

IHRE AUFGABEN

  • Persönliche Betreuung von Schwerstverletzten sowie Berufserkrankten einschließlich Planung und Abstimmung der erforderlichen medizinischen Rehabilitationsmaßnahmen
  • Prüfung und Feststellung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft
  • Prüfung und Feststellung von Pflegeleistungen einschließlich der Qualitätssicherung
  • Prüfung und Feststellung von ergänzenden Leistungen nach den §§ 39 ff SGB VII
  • Beratung zur Vermeidung des Entstehens einer Berufskrankheit
  • Lebenslange nachgehende Betreuung
  • Prüfung und Feststellung von Sachleistungen (Kfz-Hilfe / Wohnungshilfe) und Hilfsmitteln

IHR PROFIL

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Allgemeine Dienste, mit einem entsprechenden Abschluss oder
  • Hochschulabschluss, idealerweise im Studiengang Sozialversicherung mit Schwerpunkt Unfallversicherung oder
  • gleichwertiger Abschluss in einer dem Einsatzbereich entsprechenden Fachrichtung im Gesundheitswesen
  • Berufserfahrung bei einem gesetzlichen Unfallversicherungsträger und sehr gute Kenntnisse im SGB VII einschließlich Unfallmedizin
  • Kenntnisse im SGB IX
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Programmen sowie
  • Führerschein (Klasse B)

WIR SUCHEN
eine empathische Persönlichkeit mit sozialem Verantwortungsbewusstsein, die

  • sich durch eine hohe Dienstleistungsorientierung, Kreativität, Eigeninitiative, Ergebnisorientierung sowie Teamfähigkeit und der Bereitschaft zu Dienstreisen auszeichnet und
  • über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit mit Durchsetzungsvermögen verfügt, die sich sowohl in persönlichen Gesprächen als auch im Telefonverhalten zeigt

WIR BIETEN

  • eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • optimale Rahmenbedingungen durch flexible Arbeitszeiten und der Möglichkeit von Telearbeit oder Heimarbeit
  • je nach persönlicher Voraussetzung eine Vergütung bis EG 10 TVöD/VKA

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung, die Sie bitte auf elektronischem Weg als kompakte PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer 176_FB Reha bis zum 02.12.2022 an bewerbungen@guvh.de senden.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbe-hinderung im Sinne von § 151 SGB IX bitten wir zur Wahrnehmung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen. Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes wird die Bewerbung von Frauen besonders begrüßt. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle ist Herr Haak (u.haak@guvh.de, 0511/8707-166) Ihr Ansprechpartner, wenn es um den Bewerbungsprozess geht, Frau Newidunsky (k.newidunsky@guvh.de, 0511/8707-248).