Aktuelle Meldungen

Neue Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I - Gesundheitsbotschafter

2. Dezember 2016

Sich aktiv um den Erhalt der persönlichen Gesundheit zu kümmern, ist eine Schlüsselkompetenz, deren Erwerb zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule gehört und der aus gesellschaftlicher Sicht zunehmend an Bedeutung gewinnt. Allerdings kommt das Fach „Gesundheit“ im Fächerkanon der Schule nicht vor, Gesundheitsbildung ist als Querschnittsaufgabe verteilt über viele Fächer angelegt.

Verleihung Präventionspreis 2016

30. November 2016

Am 11. November 2016 verliehen die öffentlichen Unfallversicherungsträger aus Niedersachen und Bremen in stimmungsvoller Atmosphäre den diesjährigen Präventionspreis im Atlantic Hotel Universum. Bereits im Frühjahr wurden alle Mitglieder dazu aufgerufen, innovative Vorschläge zur Sicherheit am Arbeitsplatz einzusenden.

Sieben Sekunden für die Verkehrssicherheit

25. November 2016

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat setzt in seiner neuen Kurzfilmkampagne auf Verkehrssicherheitsbotschaften in sieben-sekündigen Videos. Jeden Freitag ab zwölf Uhr wird ein neuer Clip über die Internetseite "Deine Sekunden" und den You Tube-Kanal veröffentlicht. Als prominente Gesichter unterstützen die Schauspielerin Mirja Boes und der Nachwuchs - Comedian Chris Tall diese Aktion.

Unfall ... Was nun ??? - Aktualisierte Broschüre des GUVH und der LUKN

24. November 2016

Immer wieder werden uns Fragen zum richtigen Transport von Kindern nach einem Unfall im Kindergarten oder in der Schule gestellt. Bei der Wahl des richtigen Transportmittels herrscht oftmals große Unsicherheit.
Mit dieser Information wollen wir Ihnen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Ein schneller und fachgerechter Transport des Verletzten zum Arzt bzw. ins Krankenhaus kann entscheidend für den Erfolg der Heilbehandlung sein.

Spielen, rätseln, mitfühlen - Neuer Entdecker-Parcours zu Arbeit und Gesundheit in der DASA in Dortmund

22. November 2016

Ein Frisör, ein Bürokaufmann, eine Gärtnerin und eine Karosseriemechanikerin - die vier stehen mitten im Leben und in ihrem Job. Aber was hat ihr Alltag mit dem Thema Berufskrankheiten zu tun? In einer neuen Ausstellung der DASA Arbeitswelt-Ausstellung laden vier erfundene Charaktere zu einem ungewöhnlichen  Entdecker-Parcours ein, um diese Frage zu beantworten. "Wie geht's? - Die Ausstellung zur Gesundheit im (Arbeits-) Leben wird vom 30. Juni 2016 bis 12. Februar 2017 in Dortmund gezeigt.

Institut für Arbeitsschutz der DGUV identifiziert Trends für Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten.

21. November 2016

Arbeitsverdichtung, demographischer Wandel und Digitalisierung sind die dringlichsten Themen, wenn es um den Arbeitsschutz der Zukunft geht. Zu diesem Fazit kommt eine groß angelegte Befragung des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) von 400 Arbeitsschutzfachleuten.

Aktuelle Informationen zur Vogelgrippe

21. November 2016

Informationen zur aktuellen Situation in Niedersachsen finden Sie auf der Internetseite http://www.tierseucheninfo.niedersachsen.de des Landesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) und auf der Internetseite des niedersächsischen Landesgesundheitsamtes - NLGA.

 

Schnuppern, fühlen, horchen - Zu Weihnachten sicheres Spielzeug verschenken

21. November 2016

Weihnachten naht und damit die mehr oder weniger schöne Aufgabe, passende Geschenke zu finden. Kinderspielzeug zum Beispiel. Die Auswahl ist riesig, doch bei genauerem Hinsehen wird klar: Sicherheit ist dabei keine Selbstverständlichkeit. Es gibt zwar die EU-Spielzeugrichtlinie, es gibt das CE- und das GS-Zeichen, dennoch schaffen es immer wieder Spielzeuge mit Gefahrenquellen auf den deutschen Markt.

Gut versichert bei der betrieblichen Weihnachtsfeier! Vorsicht beim Genuss von Glühwein und Co

18. November 2016

Im November und Dezember treffen sich viele Belegschaften zu einer Weihnachtsfeier. Dabei wird auch gern das ein oder andere Glas Glühwein oder Punsch genossen. Das hebt die Stimmung. Doch Vorsicht!

Märchen- und Superhelden im Einsatz für psychische Gesundheit

18. November 2016

Neue Videos sensibilisieren für psychische Belastungen bei der Arbeit
Wie kommt Dornröschen mit Störungen bei der Arbeit zurecht? Und wie finden die Kutschpferde des Vampirs ans Ziel, wenn ihr Meister gerade sein neues Opfer beißen will? Mit zwei neuen Videoclips setzen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen ihre 2014 begonnene Serie von Spots zu psychischen Belastungen bei der Arbeit fort.

Die Arbeit ruft … Studie zu den Folgen ständiger Erreichbarkeit im Beruf erschienen

18. November 2016

Die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) legt mit dem Teil 2 des iga.reports 23 eine umfangreiche Studie zu den Auswirkungen ständiger Erreichbarkeit vor. Das zweiteilige Forschungsprojekt ist eines der ersten, das die Auswirkungen ständiger Erreichbarkeit wissenschaftlich untersucht hat.

GUVH/LUKN-Seminarprogramm 2017 erschienen

18. November 2016

Der GUVH/ die LUKN haben ihr neues Seminarprogramm für 2017 veröffentlicht. Darin finden Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Personal- und Betriebsräte aber auch Verantwortliche für den Arbeits- und Gesundheitsschutz aller Bereiche wichtige und interessante Bildungsangebote.

Neue Sporthalle im Online-Portal "Sichere Schule"

16. November 2016

Die neue Dreifachsporthalle im Online-Portal "Sichere Schule" bietet einen umfassenden Überblick über aktuelle Vorschriften, Sicherheitsstandards und schulrechtliche Vorgaben zum Schulsport.

Sie fragen - Wir antworten - Gesetzliche Unfallversicherung

14. November 2016

In jedem Schulbetrieb kommt es hin und wieder zu Unfällen. Für Lehrer und Verwaltungspersonal stellen sich dann immer viele Fragen.  Was muss eine Schule tun? Hier finden Sie Antworten auf 10 häufige Fragen.

Die Kraftfahrzeughilfe in der gesetzlichen Unfallversicherung

14. November 2016

Kraftfahrzeuge gehören mittlerweile zum alltäglichen Leben und helfen dabei am Leben teilzunehmen, einen Beruf auszuüben, soziale Kontakte zu pflegen und einfach mobil zu sein. Aber was ist, wenn man durch einen schweren Arbeitsunfall nicht mehr in der Lage ist, ein Kraftfahrzeug zu führen?

Neues UV-Meldeverfahren ab 2017 - Der Lohnnachweis wird digital

14. November 2016

Der Lohnnachweis oder auch Beschäftigtennachweis ist die Grundlage für die Berechnung des Beitrages, den Unternehmen für den Unfallversicherungsschutz ihrer Beschäftigten jährlich zahlen. Aus dem bisherigen Nachweisverfahren wird ab 2017, zunächst mit einer zweijährigen Übergangsphase, das neue UV-Meldeverfahren: der digitale Lohnnachweis.

Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in Widerspruch-Klage

10. November 2016

Zur Verstärkung des Geschäftsbereiches „Rehabilitation und Leistungen“ ist beim Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover/ bei der Landesunfallkasse Niedersachsen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit im Team „Sozialrecht/Grundsatzfragen“ eine Stelle als

Sachbearbeiter/in Widerspruch-Klage

zu besetzen.

Neue Anerkennungsmöglichkeiten für Berufskrankheiten

1. November 2016

Der Ärztliche Sachverständigenbeirat "Berufskrankheiten" beim
Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat neue wissenschaftliche Empfehlungen veröffentlicht. Damit liegen für weitere Krankheitsbilder ausreichende wissenschaftliche Erkenntnisse vor, um diese Erkrankungen
künftig "wie eine Berufskrankheit" (§ 9, 2 SGB VII) anzuerkennen.

Magazin "Zu Hause pflegen – gesund bleiben"

1. November 2016

Das Magazin für pflegende Angehörige ist neu erschienen u.a. mit den Themen „Selbstsorge durch Resilienz“ und Essen auf Rädern – Zertifikat „Fit im Alter“ der DGE. Die bekannte Internistin Dr. Marianne Koch gibt in dem Magazin ein Interview zur seelischen Widerstandsfähigkeit in der häuslichen Pflege. In einem weiteren Beitrag geht es um Essen auf Rädern als Alternative zur Selbstversorgung.

Neue Unterrichtsmaterialien für Berufsbildende Schulen - Gute Pause ohne Handy

1. November 2016

Viele Azubis sind „always on“. Wird das Smartphone während der Arbeitszeit oder in der Schule noch (notgedrungen) in der Tasche gelassen, ist die Nutzung in den Pausen und in der Freizeit dafür umso intensiver. Das hat jedoch klaren negativen Einfluss auf die Erholungsfähigkeit und Gesundheit und damit auf die Leistungsfähigkeit der Menschen.

Neue Unterrichtsmaterialien für die Primarstufe - Erste Hilfe: Jeder kann helfen

1. November 2016

Ein beim Spielen eingerissener Fingernagel, eine Beule am Kopf, Nasenbluten, das nicht aufhören will oder eine Schürfwunde an Hand oder Knie. Solche Situationen sind im Grundschulalter allgegenwärtig, schnelle Hilfe ist nötig.Doch wie können auch schon Kinder selbst Hilfe leisten, sich gegenseitig helfen und bestenfalls künftig solche Verletzungen vermeiden?

Sicher groß werden - Kostenfreies Info-Paket zur Kindersicherheit

31. Oktober 2016

Die Aktion Das Sichere Haus (DSH), Hamburg, verschickt ein kostenloses Info-Paket rund um den Unfall- und Gesundheitsschutz von Kindern. Das Paket enthält fünf Broschüren, unter anderem zu Vergiftungsunfällen bei Kindern und zu sicheren Kinderfahrzeugen wie Laufrad oder Inlineskates.

Zur Schule - aber sicher! Bei dem Schulpräventionstag an der GS Sonnenbrink stand die Verkehrssicherheit im Mittelpunkt.

31. Oktober 2016

Am 28.10.2016 fand mit Unterstützung des Gemeinde-Unfallversicherungsverbandes Hannover (GUVH) an der GS Sonnenbrink für die 2. Klassen der GS Stadtturm und der GS Sonnenbrink ein gemeinsamer Schulpräventionstag statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten an diesem Tag die Möglichkeit, anhand von verschiedenen Modulen, ihre Reaktionen zu testen. Natürlich wurden sie auch im Rahmen des Gefahrensimulators Fahrrad mit brenzligen Verkehrssituationen konfrontiert.

Einigung zum Rückwärtsfahren bei der Abfallsammlung - Neue Branchenregel zum Arbeitsschutz setzt Konsens von Unfallversicherung, Entsorgern und Gewerkschaft um

31. Oktober 2016

Laut Branchenregel sollen Entsorgungsunternehmen die Touren bei der Abfallabholung grundsätzlich so planen, dass unfallträchtige Rückwärtsfahrten möglichst vermieden werden. In Ausnahmefällen soll das Rückwärtsfahren jedoch möglich sein, wenn der Arbeitgeber in der Gefährdungsbeurteilung Schutzmaßnahmen für die Beschäftigten festlegt.

Reflexmaterial in der dunklen Jahreszeit kann Leben retten.

25. Oktober 2016

Autos haben eine Knautschzone – Fußgänger, Radfahrer und Motorradfahrer nicht. Wenn es zu einem Zusammenstoß kommt, trifft das besonders den schwächeren Verkehrsteilnehmer und die Folgen sind besonders schwer. Und bei Dunkelheit, bei Nebel, Regen, Schnee, Blendung auf nasser Straße oder Gegenlicht ist die Gefahr für schwächere Verkehrsteilnehmer, nicht oder zu spät gesehen zu werden, besonders hoch.

GUVH und LUKN präsentieren sich erfolgreich mit zwei Infoständen auf der Infa

24. Oktober 2016

Die Einkaufsmesse Infa ist am Sonntag, den 23.10.16 mit einem leichten Besucherplus zu Ende gegangen. 191.000 Gäste sahen sich in den vergangenen neun Tagen die Stände der insgesamt 1400 Aussteller an.
Der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover und die Landesunfallkasse Niedersachsen präsentierten sich zum ersten Mal auf der Verbrauchermesse.

Laterne, Laterne, ... Beim Sankt Martins-Umzug gesetzlich unfallversichert!

24. Oktober 2016

Kinderaugen und bunte Laternen leuchten um die Wette, wenn um den Sankt Martins-Tag am 11. November herum wieder viele Kinder durch die Straßen ziehen.