Aktuelle Meldungen

Gefahrstoffe im Unterricht

17. Januar 2017

Bei dem Thema „Gefahrstoffe im Unterricht“ denken viele Menschen zunächst einmal an den Chemieunterricht. Doch auch in anderen Unterrichtsfächern kommen Gefahrstoffe vor und werden dort oft nicht so wahrgenommen. Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, dass Gefahrstoffe nicht auf Labore und Chemieräume beschränkt, sondern auch in anderen Bereichen und im privaten Umfeld sowie im späteren Berufsleben gang und gäbe sind. Innerhalb der Sekundarstufe I sprechen die Unterrichtsvorschläge besonders die höheren Klassenstufen an.

Kinderfahrzeuge - aber sicher!

17. Januar 2017

Um einen Beitrag zur Verkehrssicherheit von jungen Geflüchteten zu leisten, hat die Aktion Das Sichere Haus (DSH) zusammen mit der Unfallkasse Nord Kompaktinformationen rund um das Thema Kinderfahrzeuge entwickelt. Sie erklären das Wichtigste zu Fahrrädern, Rutschautos, Schutzausrüstung in den Sprachen Deutsch, Englisch und Hocharabisch.

Abgabefrist für digitalen Lohnnachweis ist der 16. Februar 2017

17. Januar 2017

2017 müssen die Unternehmen ihren Lohnnachweis zur gesetzlichen Unfallversicherung erstmals auch elektronisch an Berufsgenossenschaften und Unfallkassen übermitteln. Sie müssen diese Meldung bis spätestens zum 16. Februar 2017 abgeben.

Zukunftstag Mädchen und Jungen am 27.04.2017

17. Januar 2017

Am 27.04.2017 haben Mädchen und Jungen die Möglichkeit den Zukunftstag bei einem öffentlichen Unfallversicherungsträger zu verbringen. Anmeldungen sind aufgrund der begrenzten Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze zwingend erforderlich. Bitte melden Sie Ihr Kind rechtzeitig an.

GHS-Spaltenmodell zur Suche nach Ersatzstoffen

16. Januar 2017

Nach Gefahrstoffverordnung sollen Betriebe statt Gefahrstoffe möglichst Ersatzstoffe mit geringerem gesundheitlichen Risiko einsetzen. Als Hilfe bei der Beurteilung, welcher Ersatzstoff infrage kommt, hat das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) das Spaltenmodell entwickelt.

Muellabfuhr

Zwei Branchenregeln zur Abfallwirtschaft veröffentlicht

16. Januar 2017

Wann dürfen Müllwagen rückwärtsfahren? Die Antwort auf diese und viele andere Fragen der Abfallsammlung und der Abfallbehandlung geben zwei neue Branchenregeln der gesetzlichen Unfallversicherung. "Was lange währt, wird endlich gut: Wir haben die Branchenregeln - insbesondere die Frage des Rückwärtsfahrens von Müllfahrzeugen - intensiv mit den betroffenen Verbänden diskutiert. Die Ergebnisse dieser Erörterungen sind in die Branchenregeln eingeflossen.

Sicher in der Skifreizeit

9. Januar 2017

Schüler und Studierende stehen bei Auslandsaufenthalten wie zum Beispiel einer Skifreizeit unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Darauf weisen der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover und die Landesunfallkasse Niedersachsen hin.

MINT – Sicher experimentieren

9. Januar 2017

Kinder wollen die Welt entdecken. Sie sind voller Interesse und Neugier. Hier setzt die frühe MINT-Bildung an: Kinder werden für Naturphänomene begeistert und betätigen sich als junge Forscher. Damit sie für die notwenigen Sicherheitsaspekte beim Experimentieren sensibilisiert werden, absolvieren sie einen Experimentier-Führerschein.