Pressemeldungen

Sicherheit am Arbeitsplatz © fotolia - auremar

Neue Unterrichtsmaterialien für Berufsbildende Schulen: Augenschutz

An Arbeitsplätzen, an denen scharfkantige Späne, Stäube, Splitter oder Säurespritzer weggeschleudert werden und schwere Augenverletzungen verursachen können, ist das Tragen von Augenschutz ebenso ein Muss wie bei vielen Freizeitbeschäftigungen.

............
© fotolia – simoneminth

Schon in den Ferien an den Schulweg denken!

Viele Kindertagesstätten üben vor den Sommerferien mit den Kindern, die in die Schule kommen, den Schulweg. Schnell gerät dieser in den Ferien in Vergessenheit, somit sind die Eltern gefragt, weiter zu üben. Besonders wichtig ist es, den Kindern die Besonderheiten des Schulweges zu zeigen, Verkehrssituationen zu erklären und richtige Verhaltensweisen, z.B. an Ampeln, Überquerungen oder Fahrradwegen zu üben.

............
Hitze im Auto © dvr

Auch schönes Wetter kann gefährlich sein

Sommer, Sonne, Ferien – das ist der Dreiklang, auf den sich jetzt viele Familien freuen. Das gute Wetter kann aber auch unangenehme Folgen haben, zum Beispiel bei der Anreise zum Urlaubsziel mit dem Pkw. Dies gilt natürlich auch für andere Fahrten, die bei großer Hitze unternommen werden.

............
Sonnenschutz bei der Arbeit im Freien © fotolia – sculpies

Sonnenschutz bei der Arbeit im Freien

Wer im Freien arbeitet, sollte darauf achten, sich rechtzeitig und ausreichend zu schützen. Denn Sonnenstrahlung kann nicht nur Sonnenbrand hervorrufen sondern sie kann auch die Augen schädigen, zu einem Hitzeschlag führen und nach langjähriger Einwirkung sogar Hautkrebs verursachen.

............
Jugendlicher zeigt sein Handy © fotolia – westend61

Neue Unterrichtsmaterialien zu sozialen Netzwerken

Jugendliche bewegen sich täglich in sozialen Netzwerken. Eltern und Lehrkräfte kennen diese Dienste dagegen kaum und sehen vor allem mögliche Gefahren. Diese Unterrichtsmaterialien regen zu einem Vergleich verschiedener Einstellungen an, um über das eigene Mediennutzungsverhalten nachzudenken.

............
Sekundenschlaf am Steuer © fotolia - GYNEX

Sicher in die Ferien starten -
regelmäßig Pausen einplanen

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, sollte regelmäßige Pausen einplanen. Wer sich müde hinter das Steuer setzt oder während der Fahrt nicht regelmäßige Pausen macht, riskiert den sogenannten Sekundenschlaf Daher sollten Autofahrer und Autofahrerinnen insbesondere vor längeren Fahrten für ausreichend Schlaf vorab und für regelmäßige Pausen zwischendurch sorgen und gegebenenfalls eine Zwischenübernachtung einplanen.

............