Pressemeldungen

Sicherheit am Arbeitsplatz © fotolia - auremar

Neues Ausbildungskonzept für Sicherheitsbeauftragte

Sicherheitsbeauftragte unterstützen den Unternehmer bzw. die Unternehmerin durch freiwilliges Engagement bei der Verbesserung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Sie geben Hinweise und Tipps zur sicheren Gestaltung von Arbeitsabläufen und -bereichen.
Das Ziel der Ausbildung für Sicherheitsbeauftrage ist es die Bereitschaft zu fördern situationsgerecht und ausdauernd auf Verbesserungen hinzuwirken.

............
Streit im Büro © fotolia – Henry Schmitt

Neu im Seminarprogramm 2017: Deeskalationsmanagement

In Kooperation mit dem Expertenteam des Instituts ProDeMa bieten wir zwei neue Seminare für unterschiedliche Zielgruppen an:

  • Umgang mit schwierigen / aggressiven Kunden und Klienten: Deeskalations-Management als Prävention für Führungskräfte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Deeskalations-Seminar – Umgang mit schwierigen / aggressiven Kunden und Klienten

............
Häusliche Seniorenpflege © fotolia – Photographee.eu

Unfallversicherungsschutz abhängig vom Pflegebedarf

Mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz, das zum 1. Januar 2017 in Kraft getreten ist, hat der Gesetzgeber den Begriff der Pflegebedürftigkeit erweitert. Durch das neue Gesetz haben sich auch die Bedingungen für den Versicherungsschutz der Pflegepersonen teilweise verändert.

............
Junge Menschen am Meer © fotolia – weseetheworld

Ist Ihre Arbeitspause erholsam?

Rund 79 Prozent sind grundsätzlich mit den Pausen zufrieden. Allerdings erholt sich rund die Hälfte dabei nie, selten oder nur manchmal. Dass das an zu knapp bemessenen Pausenzeiten liegt, scheint nicht der Fall zu sein. Denn mit durchschnittlich 27 Minuten würden sich die Beschäftigten sogar mit kürzeren Pausenzeiten als sie tatsächlich haben (33 Minuten) zufrieden geben.

............
Mann im Büro mit Rückenschmerzen © fotolia – thodonal

Was ist eine Berufskrankheit?

Was ist eine Berufskrankheit? In einem Video werden der Begriff der Berufskrankheit erklärt sowie die Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit eine Erkrankung auch als Berufskrankheit anerkannt werden kann.

............